Wir werden ein Leben lang diese Kinder sein


Eigentlich möchte ein Kind nur geliebt werden,

sich angenommen und geborgen fühlen,

anerkannt und geschätzt werden,

einfach nur da sein wollen.

 

Eigentlich möchte ein Kind sich frei entwickeln,

in einem geschützten Umfeld aufwachsen wollen,

singen, lachen und tanzen können,

einfach leben wollen.

 

Eigentlich möchte ein Kind gesehen werden wollen,

seine Bedürfnisse befriedigt wissen,

und seine Gefühle zeigen wollen,

einfach sicher sein dürfen.

 

Eigentlich möchten wir als Erwachsene das doch auch.

Denn wir werden ein Leben lang diese Kinder bleiben.

Einfach, weil wir große Kinder sind.

 

Wir möchten lieben und geliebt werden.

Wir möchten reden und zuhören.

Wir möchten JA und NEIN sagen dürfen.

Wir möchten frei sein.

Wir möchten alles sein, was wir dürfen und können.

 

Als Kind sollst du deine Gefühle zeigen dürfen,

ohne dich dessen zu schämen.

Als Kind sollst du deine Wahrheit sprechen dürfen,

ohne dafür bestraft zu werden.

Als Kind sollst du liebevoll behandelt werden,

ohne dich dafür anpassen zu müssen.

 

Wollten wir großen Kinder das nicht auch?

JA sagen, ohne dass wir zu uns selbst NEIN sagen.

NEIN sagen, um JA zu uns selbst zu sagen.

Lachen, weil wir fröhlich sind und das Leben schön ist.

Weinen, weil wir gerade traurig oder verletzt sind.

Reden, weil uns danach ist.

Zuhören, weil uns jemand braucht.

 

Wir werden ein Leben lang große Kinder sein,

und unsere Kinder für ein Leben lang in unserem Herzen tragen.

Seien es die eigenen Kinder oder unser vielleicht wichtigstes Kind - unser inneres Kind.

 

Die schlimmsten Verletzungen, die wir erfahren haben, sind jene unserer Eltern.

Die schlimmsten Verletzungen, die wir erfahren werden, sind unsere eigenen.

 

Und es ist egal, wie alt wir sind oder werden, es wird uns nie egal sein, wenn unsere Eltern uns verletzen.

Es soll uns auch nicht egal sein, denn sonst würden wir aufhören zu fühlen, zu verstehen und zu suchen.

Zu suchen, nach der Liebe in uns selbst, die voller Mitgefühl und Verständnis ist.

Jene Liebe, die dort zu heilen vermag, wo es notwendig ist.

 

Beginne bei dir selbst, so hast du keinen Grund mehr, dich selbst oder deine Kinder zu "verletzen".

 

Christina Mayr

Kommentar schreiben

Kommentare: 0