Artikel mit dem Tag "leben"



Befreie Dich – und lebe endlich Dein Leben! Unser Dasein auf der Erde ist oft komplex, manchmal sehr intensiv und nie langweilig. Wahrscheinschlich kannst du dem zustimmen? Setze dich dafür ein, das Leben zu führen, das du dir wünscht und das dich täglich daran erinnert, wie wertvoll du bist – und wie sehr es sich lohnt, dir deine Wünsche, Träume, Sehnsüchte und Visionen zu erfüllen. Weiter im Blog ...

Eine Einladung deines Lebens ergeht in diesen Tagen an dich: halte inne, werde still, richte dich neu aus. Du darfst eine neue Stabilität in dir entdecken. Weiter im Blog...

Manchmal ist es an der Zeit lozulassen. Liebgewonnenes gehen zu lassen. Altes stehen zu lassen. Um Neues zuzulassen. Manchmal ist es an der Zeit dem natürlichen Rhythmus des Lebens zu vertrauen. Nichts mehr zu kontrollieren. Weniger zu planen. Und noch weniger zu zerdenken. Manchmal ist es an der Zeit nach vorne zu schauen. Weiter im Blog ...

Als Ahnen werden die Geister unserer Vorfahren bezeichnet. Sie sind mit uns mütterlicher- oder väterlicherseits verwandt und haben ihre dazugehörige Inkarnation vollendet. Somit haben sie vor unserer Zeit gelebt und ihren Teil für die Entstehung unseres eigenen Lebens beigetragen. Alle Ahnen, die zu unserer Herkunftsfamilie zählen, werden „persönliche Ahnen“ genannt. Weiter im Blog ...

Neue Zeiten erfordern einen neuen und konstruktiven Umgang - mit sich selbst, unseren Mitmenschen und unserem Leben. Hier habe ich ein paar Verhaltensempfehlungen notiert. Weiter im Blog...

Der perfekte Moment kommt nie zu uns - egal, ob wir darauf warten oder etwas von einem "Moment" erwarten. Wie wir unsere Momente trotzdem perfekt machen können, liest du hier im Blog...

Wir suchen im Außen so ziemlich alles, wenn wir auf irgendeine Art und Weise denken oder sogar glauben, dass wir dies in unserem Inneren nicht finden können. Weiter im Blog...

Wofür möchtest du dich wirklich aus ganzem Herzen entscheiden? Nutze deine Schöpferkraft. Es ist dein Leben! Weiter im Blog...

𝕄𝕒𝕟𝕔𝕙𝕞𝕒𝕝 frage ich mich, was ich den Menschen, die mir begegnen, für ihren Weg mitgeben kann. 𝕄𝕒𝕟𝕔𝕙𝕞𝕒𝕝 lausche ich in mich, um zu erfahren, was ich tun kann, um ihnen zu helfen. 𝕄𝕒𝕟𝕔𝕙𝕞𝕒𝕝 möchte ich meine Stimme erheben, damit mich noch mehr Menschen hören. 𝕄𝕒𝕟𝕔𝕙𝕞𝕒𝕝 rebelliere ich in mir, weil ich weiß, dass noch immer so viele Menschen „sinnlos“ vor sich dahinleiden. Weiter im Blog ...

Die letzte Woche war sehr stürmisch – in jeder Hinsicht. Nicht nur wetterbedingt – sondern auch in uns selbst und in unseren Beziehungen sind so einige „Stürme“ aufgetaucht. Das Thema ÄNGSTE ist nach wie vor sehr präsent. Weiter im Blog ...

Mehr anzeigen